Anhang zur Satzung



Beitrags- und Zustimmungsordnung

§ 1

 

Beitrag

Vom Recht nach § 4 Absatz 1 der Satzung auf Festsetzung eines Jahresregelbeitrages und/oder eines Jahresmindestbeitrages wird kein Gebrauch gemacht.

 

 

§ 2

Zustimmungsbedürftige Geschäfte

(1) Mit der Bestimmung von zustimmungsbedürftigen Geschäften nimmt die Mitgliederversammlung ihr Recht aus § 6 Absatz 3 Buchstabe l) der Satzung vom 25.01.2006 wahr.

(2) Für eine Einzelmaßnahme, deren Ausgabenhöhe den Betrag von 2.000,00 € übersteigt, hat der Vorstand die vorherige Zustimmung der Mitgliederversammlung einzuholen.

(3) Für eine Einzelmaßnahme, deren Ausgabenhöhe den Betrag von 500,00 € übersteigt, ist ein vorheriger Vorstandsbeschluss einzuholen.

(4) Kreditgeschäfte bedürfen generell der Zustimmung der Mitgliederversammlung

 

 

Diese Beitrag- und Zustimmungsordung wurde in der Mitgliederversammlung vom 25.01.2006 beschlossen.